Category: Schlagworte

  • Was für ein Puschkin, was für ein Hurensohn!

    Der Satz “Was für ein Puschkin, was für ein Hurensohn!” ist ein Schlagwort, das auf einen Brief des russischen Dichters Alexander Puschkin an seinen Freund Pjotr Wjasemski zurückgeht. In dem Brief, der um den 7. November oder Anfang Oktober 1825 datiert ist, berichtet Puschkin Wjasemski von der Fertigstellung seines Dramas Boris Godunow und drückt seine…

  • Der wilde

    “The Savage” ist ein amerikanischer Kriminalfilm aus dem Jahr 1953, der durch die Darstellung von Johnny Strabler, gespielt von Marlon Brando, bekannt wurde und zu einer Ikone der 1950er Jahre wurde. Der von László Benedek inszenierte und von Stanley Kramer produzierte Film gilt als der ursprüngliche Outlaw-Biker-Film, der sich auf die Gewalttätigkeit amerikanischer Outlaw-Motorradbanden konzentriert.…

  • Wo noch kein Mensch zuvor gewesen ist

    Die Phrase “Where no man has gone before” ist ein beliebter Ausdruck, der in der Star Trek-Serie verwendet wird, um die Mission des Raumschiffs Enterprise zu beschreiben. Er wurde zum ersten Mal von Captain James T. Kirk in der Originalserie eingeführt und wurde seitdem in den nachfolgenden Serien und Spin-offs verwendet. Der Begriff steht für…

  • Wer hat JR erschossen?

    1980 kreierte der amerikanische Sender CBS den Werbeslogan “Who shot JR?” für die Fernsehserie Dallas. Der Slogan bezog sich auf das fiktive Geheimnis um ein Attentat auf die Figur JR Ewing im Finale der dritten Staffel. Dieses Rätsel und der dazugehörige Slogan wurden zu einem weltweiten Phänomen, wobei internationale Wettanbieter sogar Quoten für den Täter…

  • Arbeit, Brüder!

    Der Satz “Arbeitet, Brüder!” stammt von dem Polizeileutnant Magomed Nurbagandov, der ihn kurz vor seiner Erschießung durch Militante äußerte. Seit seinem Auftauchen im Internet im Jahr 2016 hat der Satz an Popularität gewonnen und ist nun häufig im staatlichen Radio und Fernsehen zu hören und wird auch in den Medien, in öffentlichen Reden und bei…

  • Das Karate Kid

    “The Karate Kid” ist ein US-amerikanisches Kampfsport-Drama aus dem Jahr 1984, das die Geschichte von Daniel LaRusso erzählt, einem italo-amerikanischen Teenager, der nach Los Angeles zieht und von Tyrannen schikaniert wird. Er wird von Mr. Miyagi, einem Kriegsveteranen, in Karate unterrichtet, um sich zu verteidigen und schließlich an einem Karateturnier teilzunehmen. Der Film basiert auf…

  • Bedrohung oder Bedrohung

    Die Formulierung “Bedrohung oder Gefahr” wird häufig in Schlagzeilen verwendet, um eine ungerechte Voreingenommenheit zu verspotten.

  • Sturm in einer Teekanne

    Die Redewendung “tempest in a teapot” oder “storm in a teacup” bezieht sich auf ein kleines Ereignis, das unverhältnismäßig aufgebauscht wird. Diese Redewendung ist sowohl im amerikanischen als auch im britischen Englisch gebräuchlich. Es gibt Variationen dieser Redewendung, z. B. “storm in a cream cup” oder “storm in a sink”. Insgesamt vermittelt die Redewendung die…

  • Sagen Sie es den Marines

    Die Redewendung “Tell it to the Marines” wird in englischsprachigen Ländern häufig verwendet, insbesondere im militärischen Kontext. Ursprünglich bezog er sich auf die britische Royal Marines und vermittelt den Eindruck, dass man der angesprochenen Person nicht trauen oder glauben sollte. Der Satz ist eigentlich ein Anapodoton, was bedeutet, dass es sich um eine unvollständige Aussage…

  • Stärke liegt in der Wahrheit

    Der Spruch “In der Wahrheit liegt die Kraft” ist in Russland seit Anfang der 2000er Jahre sehr populär geworden. Er stammt von der Figur der Danila Bagrov im Film Brother 2, der im Jahr 2000 veröffentlicht wurde. Der Satz unterstreicht die Macht und Bedeutung der Wahrheit. Er hat einen hohen Bekanntheitsgrad erlangt und wird häufig…