Wir überwinden

Wir überwinden

“We Shall Overcome” ist ein kraftvoller Gospelsong, der eine wichtige Rolle in der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung spielte. Es war nicht nur ein Protestlied, sondern wurde auch zu einer bekannten Hymne der Bewegung. Es wird angenommen, dass der Text des Liedes von einer anderen Hymne namens “I’ll Overcome Some Day” von Charles Albert Tindley stammt, die erstmals 1901 veröffentlicht wurde. Die Botschaft des Liedes von Hoffnung und Durchhaltevermögen fand Anklang bei Menschen, die für Gleichberechtigung und Gerechtigkeit kämpften. Seine Popularität wuchs, als es mit verschiedenen Bürgerrechtsveranstaltungen und -protesten in Verbindung gebracht wurde. “We Shall Overcome” (Wir werden siegen) wurde zu einem Schlachtruf, der die Entschlossenheit und Einigkeit der an der Bewegung Beteiligten symbolisierte. Seine Wirkung war landesweit zu spüren und inspirierte unzählige Menschen dazu, sich gegen Rassendiskriminierung zu wehren und für Gleichberechtigung zu kämpfen. Obwohl das Lied seine Wurzeln in der Gospelmusik hat, ging es über seine religiösen Ursprünge hinaus und wurde zu einer universellen Hymne für Widerstandskraft und Hoffnung. Es diente Aktivisten und Unterstützern als Kraftquelle und erinnerte sie daran, dass sie die Herausforderungen, denen sie in ihrem Streben nach Gerechtigkeit gegenüberstanden, überwinden konnten. Das bleibende Vermächtnis von “We Shall Overcome” ist ein Beweis für die Kraft der Musik als Katalysator für den sozialen Wandel.

Es wird angenommen, dass die moderne Version des Liedes “We Shall Overcome” während des Tabakarbeiterstreiks 1945-1946 in der Charleston Cigar Factory in Charleston, South Carolina, entstanden ist. Lucille Simmons, eine der Anführerinnen der Arbeiter, soll das Lied eingeführt haben. Im Jahr 1947 wurde es im People’s Songs Bulletin veröffentlicht, einer Publikation von People’s Songs, einer von Pete Seeger geleiteten Organisation. Das Lied wurde von Zilphia Horton, der musikalischen Leiterin der Highlander Folk School in Tennessee, beigesteuert. Horton lernte das Lied von Simmons und betrachtete es als ihr Lieblingslied.

Horton brachte das Lied verschiedenen Personen bei, darunter auch Pete Seeger, der es in seine Auftritte integrierte. Auch andere aktivistische Sänger wie Frank Hamilton und Joe Glazer nahmen das Lied 1950 auf. Die ursprüngliche Hymne enthielt den Satz “We Shall Overcome”, der Horton zutiefst beeindruckte.

Insgesamt hat “We Shall Overcome” eine reiche Geschichte, die in der Arbeiter- und Bürgerrechtsbewegung wurzelt. Es erlangte Popularität durch seine Verbindung mit einflussreichen Persönlichkeiten wie Lucille Simmons, Zilphia Horton, Pete Seeger und anderen aktivistischen Sängern. Die Botschaft des Liedes von Beharrlichkeit und Einigkeit hat auch heute noch Bestand.

Das im Text besprochene Lied ist eng mit der Bürgerrechtsbewegung verbunden, insbesondere in den späten 1950er und frühen 1960er Jahren. Guy Carawans und Pete Seegers Version des Liedes wurde populär, als sie als Songleader für Highlander fungierten, eine Organisation, die sich auf gewaltlosen Bürgerrechtsaktivismus konzentrierte. Diese Version wurde schnell zu einer inoffiziellen Hymne der Bewegung. Berühmte Folksänger wie Joan Baez sangen das Lied bei Kundgebungen, Folk-Festivals und Konzerten im ganzen Norden und trugen so zu seiner großen Bekanntheit bei. Seitdem wurden das Lied und von ihm inspirierte Lieder bei verschiedenen Protesten weltweit verwendet.

Das US-Urheberrecht an der Ausgabe des People’s Songs Bulletin, die den Text von “We Will Overcome” enthielt, lief 1976 aus. Die Richmond-Organisation beanspruchte jedoch bereits 1960 ein Urheberrecht an den “We Shall Overcome”-Texten. Im Jahr 2017 wurde TRO, das Unternehmen, das mit dem Urheberrechtsanspruch in Verbindung steht, wegen falscher Angaben verklagt. Ein US-Richter stellte fest, dass sich das registrierte Werk nicht wesentlich von den gemeinfreien Texten von “We Will Overcome” unterscheidet. Daraufhin stimmte TRO im Januar 2018 einem Vergleich zu, der den Verzicht auf ihre Urheberrechtsansprüche an dem Lied beinhaltete.

Back To Top