Slán abhaile

Slán abhaile, was auf Englisch “Auf Wiedersehen” bedeutet, ist eine traditionelle irische Art, sich von jemandem zu verabschieden, der nach Hause geht. Diese Redewendung ist in der irischen Sprache weit verbreitet und wird auch im Hiberno-Englischen verstanden. Das Wort “slán” hat die Bedeutung “sicher” und wird in der irischen Sprache häufig in verschiedenen Abschiedsformeln verwendet. Das Wort “abhaile” wiederum bedeutet übersetzt “nach Hause”. Zusammen bilden diese Wörter einen herzlichen Abschied, der das Gefühl ausdrückt, dass man jemandem eine sichere Reise zurück in seine Heimat wünscht.

In der Republik Irland wird der Satz “slán abhaile” häufig auf Straßenschildern verwendet, um sich von Reisenden zu verabschieden, die eine Stadt oder ein Dorf verlassen. Diese Schilder werden nicht nur zu diesem Zweck verwendet, sondern dienen den Autofahrern auch als Mahnung, bei der Ein- und Ausfahrt in die bzw. aus der Gemeinde sicher zu fahren. Der Satz ist zu einem Symbol für die irische Kultur und Gastfreundschaft geworden und unterstreicht die Bedeutung einer sicheren Fahrt für alle.

In Nordirland wurde der Begriff “Operation Banner” für den Einsatz der britischen Streitkräfte während der Unruhen verwendet. Irische Republikaner feierten das Ende dieser Operation mit Wandmalereien. Der Friedensprozess in Nordirland, der im Jahr 2000 zum Karfreitagsabkommen führte, beendete schließlich die Operation Banner. Dieses Abkommen war ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu Frieden und Stabilität in der Region.


Posted

in

by

Tags: