Frieden zu Hause, Frieden in der Welt

Frieden zu Hause, Frieden in der Welt

Der Slogan “Frieden zu Hause, Frieden in der Welt” wurde erstmals 1931 von Mustafa Kemal Atatürk eingeführt und wurde später zu einem zentralen Grundsatz der Außenpolitik der Republik Türkei. Er unterstreicht die Bedeutung von Frieden und Stabilität sowohl im eigenen Land als auch auf internationaler Ebene.

Der vollständige Satz, der mit “Wir arbeiten für den Frieden zu Hause und den Frieden in der Welt” übersetzt wird, bringt das Engagement der Republikanischen Volkspartei für eine stabile und diplomatische Politik zum Ausdruck. Dieser Grundsatz deutet darauf hin, dass der Frieden im eigenen Land entscheidend für die Erreichung des Weltfriedens ist und dass jede Störung des Friedens im eigenen Land zu Konflikten im Ausland führen kann.

Es dient als implizite Warnung an andere Nationen, sich nicht in die inneren Angelegenheiten der Türkei einzumischen. Darüber hinaus fördert dieser Grundsatz ein globales Verantwortungsgefühl und fordert die Nationen auf, die Augen vor den Problemen anderer nicht zu verschließen. Insgesamt bringt “Frieden im eigenen Land, Frieden in der Welt” den Ansatz der türkischen Staatsverwaltung und ihr Engagement für die Förderung des Friedens sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene auf den Punkt.

Back To Top