Abenteuer aus der ersten Person

Abenteuer aus der ersten Person

Der Begriff “First-Person-Adventure” wurde 2001 von Nintendo of America geprägt, um das Genre des Action-Abenteuerspiels Metroid Prime zu beschreiben. Ursprünglich als Third-Person-Spiel entwickelt, verlangte Nintendo von Retro Studios, die Perspektive des Spielers in die erste Person zu ändern, als sie ihnen im Jahr 2000 die Metroid-Lizenz überließen. Einige Fans befürchteten, dass das Spiel zu einem Ego-Shooter werden würde, aber der Game Director stellte in einem Interview 2003 klar, dass der Schwerpunkt des Spiels auf der Erkundung und nicht auf dem Schießen lag.

Bei der Veröffentlichung wurde das Spiel als “First-Person-Adventure” vermarktet, und Nintendo hat diesen Begriff weiterhin verwendet, um die einzigartigen Gameplay-Elemente des Spiels hervorzuheben, die traditionelle Adventure-Elemente mit Ego-Shooter-Action kombinieren. Insgesamt wird davon ausgegangen, dass Metroid Prime in der Welt der Videospiele sein eigenes Genre des “First-Person-Adventures” geschaffen hat.

Back To Top